header1_rudolf_uhrig.jpgheader2_rudolf_uhrig.jpgheader3_rudolf_uhrig.jpgheader4_rudolf_uhrig.jpgheader5_rudolf_uhrig.jpg

Radtourenangebot der benachbarten Kreisverbände

Mannheim/Ludwigshafen/Heidelberg

Bergstraße

Frankenthal

 

Regio Radler in Worms

Einen etwas ungewöhnlichen Bus konnte man Anfang Juni am Busbahnhof in Worms sehen, als er die 15 Radfahrer des ADFC Worms von der Radtour zu Deutschlands längster Hängebrücke „Geierlay" zurück nach Worms brachte. Der Fahrradbus der 20 Fahrräder und 25 Personen mitnehmen kann, ist normalerweise an Samstagen, Sonn- und Feiertagen als „Regio Radler Hunsück" zwischen Bingen und Emmelshausen unterwegs und bindet auf seiner Fahrt Simmern und Kastellaun an. Seit 2017 hält der RegioRadler auch in Mörsdorf, so dass ein Fahrradausflug zur bekannten Geierlay-Hängeseilbrücke möglich ist. Der ADFC Worms hatte den Bus für seine dreitägige Tour extra dafür geordert.

 

 

Geführte Radtouren des ADFC Worms

Radtourenprogramm 2017

 

  Das Streckenprofil gibt Hinweise auf die Anforderungen der Strecke.

flache Strecke

 

 

teilweise hügelige Strecke mit einigen leichten Steigungen von 2-6%

 

 

teilweise steile Strecke; mehrere, auch längere Steigungen von 6-10% möglich, gute Kondition erforderlich

 

 

Sonntag, 26. März
Erste Tour im Jahr - zur Eröffnung der Weinlaube nach Bockenheim

Zum Start der Sommerzeit radeln wir durch die Wormser Vororte nach Bockenheim zur Eröffnung der Weinlaube. Nach einer Stärkung geht es durch die Weinberge nach Wachenheim (leichte Steigung). Von dort radeln wir an der Pfrimm entlang bis Pfeddersheim, wo Gelegenheit füreine „Eispause" besteht. Danach geht es zurück.
Tourenlänge: ca. 40 km,
Treffpunkt: 11:00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiterin: Annerose Bethscheider, Tel. 0173 3130537

 

Sonntag, 02. April
Quer durch Rheinhessen, vom Hagen zur Germania.

Wir fahren den Mühlenradweg und den Selztalradweg bis nach Bingen, einmal quer durch unser schönes Rheinhessen. Zurück geht es mit dem Zug. „Uff, gleich zum Anfang so eine lange Tour!" Ja, lang ist sie aber auf der ganzen Strecke sind nur 100 Höhenmeter, das heißt meist ist Genussradeln durch den Frühling angesagt. Wir machen eine Mittagsrast in Gau-Odernheim.
Bitte beachten: Kosten für die Bahnfahrt kommen dazu, je nach Teilnehmer (regeln wir vor Ort). Bitte um unverbindliche
Anmeldung per Mail, wegen Planung. Wer ein Ticket hat und sonntags Freunde mitnehmen kann, ist willkommen. Tourenlänge: ca. 95 km.
Treffpunkt: 10:00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: Steffen van Wasen, Tel.: 06244 57 98 03
Email: steffen.vanwasen@gmx.

 

Samstag, 29. April
200 Jahre Fahrrad - Zur Ausstellung nach Mannheim

Anlässlich des 200. Jubiläums der Erfindung der Laufmaschine durch Karl Freiherr von Drais präsentiert das TECHNOSEUM die Große Landesausstellung „2 Räder – 200 Jahre. Freiherr von Drais und die Geschichte des Fahrrades." Natürlich bietet der ADFC Worms eine Tour zu dieser Ausstellung an, geplant ist ein Aufenthalt von ca. 3 Stunden.
Tourenlänge: ca. 50 km.
Treffpunkt: 10 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiterin: Annerose Bethscheider Tel. 0173 3130537

 

Sonntag, 30. April
Naturschutzgebiet Rosengarten, eine besondere Naturoase

Erst mal geht es ins Zellertal, wo wir uns in Harxheim für den großen Aufstieg Richtung Mölsheim und Ober-Flörsheim stärken. Dort versteckt liegt ein alter Steinbruch in dem sich eine einzigartige Artenvielfalt gebildet hat und ein Eldorado für Schmetterlings-Beobachter ist. Dort steigen wir ab und erkunden diesen wunderschönen Ort zu Fuß. Später geht es weiter
über Bermersheim und Abenheim nach Worms zurück.
Tourenlänge: ca. 50 km, mit einem steilen Anstieg
Treffpunkt: 10:00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: Steffen van Wasen, Tel.: 06244 57 98 03
Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Samstag, 06. Mai
Wasser ist Leben! Wasser ist Reichtum!

Brunnen, Bäche, Teiche in und rund um Worms – Die Kultur des Wassers mit dem Rad erleben! 
Borbetomagus – der keltische Name von Worms bedeutet „Ansiedlung in wasserreichem Gebiet!" Lassen Sie sich von der
wasserreichen Seite von Worms überraschen!
Auf dieser Tour entdecken wir gemeinsam wie viele Brunnen Worms hat. Aber auch an Bachläufen und Teichanlagen werden wir entlang radeln. An all unseren Stationen zeigt Ihnen die Wormser Gästeführerin Bettina Maurer die Schönheiten und erzählt allerlei Wissenswertes zum Thema Wasser in der Geschichte der Stadt Worms, der Wasserversorgung sowie
Geschichten rund um die Wormser Brunnen. Nach der Hälfte der Strecke erholen wir uns in einem Lokal.
Streckenprofil: teilweise hügelige Strecke, mit einigen leichten Steigungen.
Tourenlänge: 20 km, Kosten pro Person: 7,00 €
Rückkehr: 18.00 Uhr St. Martinskirche (Wormser Innenstadt, Ludwigsplatz)
Begrenzte Teilnehmerzahl; telefonische Anmeldung erforderlich bei der Tourenleiterin.: Bettina Maurer, Tel 06241-3086300 oder 0176-53509242
Treffpunkt: 14.00 Uhr am Marktplatz am Brunnen vor dem Rathaus

 

Sonntag, 14. Mai
Kombi-Tour (Radfahren / Wandern) zum Ungeheuersee

Wir starten um 10.00 Uhr am Wormser Pegelhäuschen, fahren dann am Rhein und Silbersee entlang Richtung Frankenthal, bevor wir nach Westen Richtung Weisenheim am Berg fahren. Die Strecke verläuft größtenteils eben, bis auf einen längeren Anstieg vor Herxheim und einen kürzeren in Weisenheim am Berg, auf meist gut ausgebauten Wegen. Daher soll
die Strecke auch zügig gefahren werden, ein Durchschnitt von etwa 20 km/h wird angepeilt. Am Ziel angekommen, stellen wir die Räder ab und laufen etwa 50 min durch den Wald zum Ungeheuersee, wo wir an einer Hütte des Pfälzerwaldvereins rasten, um uns dann gestärkt wieder auf den Heimweg zu machen.
Die Gesamt-Radstrecke beträgt etwa 70 km, mit etwa 140 Höhenmetern absolut. Waldwegtaugliches Schuhwerk wird empfohlen, ebenso ein gutes Fahrradschloss und Kondition. Tourenlänge: ca. 70 km. Da bei dieser Tour ein sportlicheres Tempo angestrebt wird, bietet der ADFC parallel eine gemütliche Tour an die Weinstraße an, die auch um 10.00 Uhr startet.
Treffpunkt: 10.00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: Nicole Raquet, Tel.: 0176 43 23 08 61
E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sonntag, 14. Mai
Gemütlich an die Weinstraße

Die Tour führt uns über Großniedesheim zunächst nach Großkarlbach und von dort auf idyllischen Wegen am Eckbach entlang bis an die Weinstraße nach Kirchheim und Grünstadt. Dort machen wir eine längere Pause, ehe es durch das Eisbachtal nach Worms zurück geht. Wir nehmen uns Zeit und fahren in gemütlichem Tempo, so lassen sich auch die kleinen Anstiege um Kirchheim und Grünstadt gut bewältigen.
Parallel zu dieser gemütlichen, ca. 60 km langen Tour bietet Nicole Raquet eine sportliche Tour an in Richtung Weinstraße und Pfälzer Wald.
Treffpunkt: 10 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiterin: Waltraud Barth, Tel. 06241 56879
Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sonntag, 21. Mai
Radtour an der Selz entlang

Es geht zunächst mit dem Zug nach Alzey. Von dort folgen wir dem grünen Frosch, dem Logo des Selztalradweges, an der zum Teil renaturierten Selz entlang, durch Framersheim und Gau-Odernheim. Über Köngernheim geht´s weiter über Nieder-Olm, Ingelheim und Kempten nach Bingen, unserem Ziel. Gegen 18:00 Uhr fahren wir mit dem Zug von Bingen über
Alzey nach Worms. Der Fahrpreis beträgt etwa 6,00 €. Eine Einkehr ist gegen 13:30 in der „Gutsschänke Bacchus" vorgesehen.
Tourenlänge:ca. 65 km.
Treffpunkt: 8:30 Uhr am Hbf Worms Gleis 4 (Abfahrt ist um 8:50 Uhr).
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich beim Tourenleiter: H. Koperlik, Tel: 06241 4838781, Mobil: 0176459 21212
E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sonntag, 28. Mai
Weinheim – eine Perle an der Bergstraße

Wir radeln über die Rheinbrücke, Bürstadt, Neuschloss und Hüttenfeldam Weschnitz-Damm entlang nach Weinheim. Schon von weitem bietet sich ein schöner Anblick mit den zwei Burgen dieser Stadt: Ruine Windeck und Wachenburg. Davor befindet sich eine wunderschöne Altstadt mit dem bekannten Gerberbachviertel, dem Schloss mit anliegendem Schlosspark,
dann ganz in der Nähe der Exotenwald und der Herrmannshof. Alles sehr sehenswerte Ausflugsziele. Aus diesem Grund hat die Fahrradtour den Namen „Weinheim - eine Perle an der Bergstraße".
Nach einer Einkehr im Weinheimer Brauhaus und einem Rundgang begeben wir uns auf den Rückweg, über Hüttenfeld, Neuschloss, Bürstadt, Bobstadt und Hofheim. Die Strecke ist eben.
Tourenlänge: ca. 60km
Treffpunkt: 10:00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: H. Koperlik, Tel: 06241 48 38 781, Mob: 0176 459 21 212

 

Freitag, 02. Juni
Feierabendtour zum Bürgerfest nach Bobenheim-Roxheim

Wir starten bei dieser Tour am Wormatia-Stadion, weil wir zunächst von der Georg-Löwel-Straße aus den Radweg nach Horchheim benutzen. Dann geht es Richtung Frankenthal, wir durchqueren Mörsch und kommen schließlich zu den Weihern bei Edigheim. Der Rückweg führt am Rheindamm entlang nach Bobenheim-Roxheim, wo beim dortigen Bürgerfest der Abschluss stattfindet, bevor es zurück nach Worms geht.
Länge: knapp 35 km auf ausgebauten Wegen ohne Steigungen.
Treffpunkt: 17:30 Uhr am Wormatia-Stadion
Tourenleiter: Hermann Hüthwohl, Tel. 06241 591 393

 

Pfingstsonntag, 04. Juni
Weinfest mit Bauern- und Handwerkermarkt in Zwingenberg/Bergstraße

Die Tour führt uns am Rhein entlang nach Rheindürkheim und weiter über die Fähre bei Eich bis nach Gernsheim.(Überfahrt etwa 2,50€ pro Person mit Fahrrad). Anschließend fahren wir über Alsbach-Hähnlein zum Ziel in Zwingenberg. In der ältesten Stadt an der hessischen Bergstraße findet über die Pfingstfeiertage ein Weinfest rund um den alten Marktplatz statt. Hier schenken Zwingenberger Winzer ihre Weine aus, die Vereine sorgen fürs leibliche Wohl mit einem buntem Rahmenprogramm und Live-Musik. Zu dem Weinfest erwartet uns außerdem ein Bauern- und Handwerkermarkt. Dieser erstreckt sich an der Stadtmauer und der sehenswerten„Scheuergasse", eine Straße mit sehr alten kleinen Häuschen und einem Heimatmuseum. Nach einem Aufenthalt von 2-3 Stunden, bei dem sicherlich keine Langweile aufkommt, begeben wir uns auf den Rückweg, über Einhausen, Biblis, und Hofheim.
Tourenlänge: etwa 70 km
Treffpunkt: 10:00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: H. Koperlik, Tel: 06241 48 38 781, Mobil: 0176 459 21 212
E-Mail:

 

Dienstag, 06. Juni - Donnerstag, 08. Juni
3-Tages-Radtour „Geierlay"

Eine sehr gemütliche Tour mit zwei Übernachtungen, Gepäck- und Radtransport.
Sie beginnt mit der Bahnfahrt von Worms nach Emmelshausen. Dort erwarten uns unsere Räder mit dem Gepäck. Mit leichtem Tagesgepäck fahren wir ca. 10 km den Schinderhannes-Radweg nach Pfalzfeld. Am alten Bahnhof ist ein Gasthaus mit einem kleinen Eisenbahnmuseum. Nach der Mittagspause in Pfalzfeld fahren wir 15 km weiter auf dem Schinderhannes-
Radweg nach Kastellaun, zum Ziel des ersten Tages.
Am nächsten Tag radeln wir 10 km nach Mörsdorf zum Besucherzentrum „Geyerlay" und laufen über die längste Hängeseilbrücke Deutschlands . Sie schwingt sich auf 360 m Länge und 100 m Höhe über das Mörsdorfer Bachtal von Mörsdorf nach Sosberg. Am letzten Tag fahren wir die restlichen 15 km des Schinderhannes- Radweges nach Simmern, verladen die Räder und fahren mit Bus und Bahn zurück nach Worms.
Kosten für zwei Übernachtungen im DZ, Altstadtführung Kastellaun mit Burg, Fahrt und Transport der Räder und Gepäck 120 €/Pers.
Teilnehmer begrenzt, Anmeldung bei:
Tourenleiter Fritz Wolf Tel. 06241 28350 oder 01516 722 4159

 

Freitag, 09. Juni
Feierabendtour Südliches Ried

Über die Rheinbrücke fahren wir am Rheindamm entlang nach Lampertheim. Weiter geht´s über Bürstadt und Boxheimer Hof zurück nach Worms zum Abschluss im Hagenbräu.
Tourenlänge: etwa 30 km.
Treffpunkt: 17:30 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: H. Koperlik, Tel: 06241 48 38 781, Mobil: 0176 459 21 212

 

Samstag, 10. Juni
Flörsheim-Dalsheim: Fleckenmauerführung

Die Interessengemeinschaft Flörsheim-Dalsheimer Gästeführer lädt zur offenen Führung „Spaziergang entlang der Fleckenmauer" ein. Wir radeln gemütlich über Rad- und Feldwege zum Treffpunkt „Auf dem Römer" im Ortsteil Dalsheim. Dauer der Führung: ca. 2 Stunden. Nach der Führung können sich die Gäste auf einen Weinumtrunk freuen. Anschließend geht es wieder zurück nach Worms.
Tourenlänge: ca. 35 km,
Kosten der Führung/Person: € 3,00
Anmeldung erbeten bis 08. Juni.
Treffpunkt: 15 Uhr am Pegelhäuschen; Rückkehr ca. 20 Uhr
Tourenleiterin: Annerose Bethscheider, Tel. 0173 3130537

 

Sonntag, 11. Juni
Alsbacher Schloss

Wir fahren über die Rheinbrücke mit Blick auf die schöne Bergstraße über Bürstadt, Einhausen und Bensheim nach Alsbach. Von dort führt uns der Weg hinauf auf das Alsbacher Schloss. Für das letzte Teilstück, etwa 2 km, benötigt man schon eine gute Kondition. Oder man geht zu Fuß. Dort oben angekommen, kehren wir in der Burgschänke ein. Gegen eine kleine Spende kann man den Turm besichtigen und einen tollen Blick hinunter auf´s Ried werfen. Nach einer Stärkung begeben wir uns wieder auf den Heimweg.
Tourenlänge: ca. 70 km
Treffpunk 10:00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: H. Koperlik, Tel: 06241 48 38 781, Mobil: 0176 459 21 212

 

Samstag, 17. Juni
Geocaching Tour:

Geocaching ist eine moderne Schnitzeljagd. Mit Hilfe eines GPS Gerätes versucht man kleine oder manchmal auch größere „Schätze" zu finden. Unter anderem muss man manchmal Aufgaben bewältigen, Rätsel lösen oder auch 1 und 1 zusammenzählen können.
Diese Tour soll anhand des Geocaches Fräulein zu Burgstein - GC6J4HN, (http://www.geocaching.com/geocach/GC6J4HN_fraulein-zu-burgsteinradcache-41km ) auch als kleine Einführung dienen und zeigen wie man Geocaching mit Fahrradfahren zu einem tollen Erlebnis verbinden kann.
Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Wormser Hauptbahnhof. Von dort aus fahren wir um 10:20 Uhr nach Lorsch. Anschließend radeln wir ca. 2,1 km zum Startpunkt. Die Fahrradtour, um den Cache zu erleben beträgt ca. 41 km. Vom Endpunkt des Caches radeln wir zurück zum Bahnhof Lorsch. Von dort aus gehen stündlich Züge, die uns zurück nach Worms bringen.
Tempo: Familien geeignet
Wichtig: Fragenkatalog herunterladen: http://www.steffisburg-online.de/GC/Frl_zu_BurgStein_Text.pdf.
Schreibmöglichkeit (Zettel und Stift) mitnehmen.
GPS Gerät ist hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich.
Wegen Fahrradmitnahme im Zug ist eine Anmeldung erforderlich.
Bitte zu trinken und Verpflegung mitnehmen.
Diese Tour ist abhängig vom Zustand des Caches. Sollte der Cache nicht machbar oder nicht vorhanden sein, so wird dieses im Internet unter: www.adfc-worms.de   mitgeteilt.
Tourenleiter: Peter Fimmers Tel.: 0151/22202170
Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sonntag, 18. Juni
Trullo Radwanderung

Wir fahren an der Pfrimm entlang nach Monsheim und auf einem Teilstück der Trullo Radstrecke bis zur Weinrast nach Mölsheim zum Infostand des ADFC zur Mittagspause. Danach besuchen wir den historischen Trullo Nr. 15 des Vereinsrings Flörsheim-Dalsheim. Hier gibt es Fleischwurstbündel, Kaffee und Kuchen und Mittelalterliches Treiben. Vom Bahnhof
Nieder-Flörsheim-Dalsheim geht es mit dem Zug zurück nach Worms.
Tourenlänge: ca. 40 km mit Steigungen
Treffpunkt: 10 Uhr am Wormatia Stadion (EWR Arena)
Tourenleiter: Fritz Wolf, Tel. 01516 722 4159

 

Freitag, 23. Juni
Kleine Runde durchs Ried

Über die Rheinbrücke fahren wir an der Maulbeeraue am Damm entlang, dann durch den Steiner Wald. Der Steiner Wald ist einer der jüngsten Wälder im Ried. Er ist entstanden aus der Gemarkung der Ortschaft Zullestein bzw. Stein, die vor 900 Jahren um die gleichnamige Burg existierte. Von dort geht´s weiter an der Hammer Au entlang nach Groß-Rohrheim, von
wo wir über Biblis, Bobstadt und Hofheim zurück nach Worms fahren.
Tourenlänge: etwa 32 km.
Treffpunkt: 17:30 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: H. Koperlik, Tel: 06241- 48 38 781, Mobil: 0176 - 459 21 212

 

Samstag, 24. Juni
Gemütlich an die Bergstraße

Von Worms geht es über den Rhein nach Bürstadt und von dort durch den Wald nach Lorsch und schließlich nach Heppenheim. Die malerische Altstadt mit dem historischen Marktplatz und den zahlreichen Fachwerkbauten lohnt einen Besuch. Hoch über der Stadt thront die Starkenburg. Die schauen wir uns allerdings nur von unten an, aber für eine längere Pause mit Bummel durch die Altstadt nehmen wir uns Zeit. Über Lampertheim fahren wir zurück nach Worms.
Parallel zu dieser gemütlichen, flachen Tour bietet Peter Fimmers eine sportliche Tour an in Richtung Bergstraße/Odenwald zum Felsenmeer.
Tourenlänge: ca. 60 km
Treffpunkt: 10 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiterin: Waltraud Barth, Tel. 06241 56879

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Samstag, 24. Juni
Kombitour (Radfahren / Wandern) zum Felsenmeer

Wir fahren über Bürstadt, Lorsch und Bensheim zum Informationszentrum des Felsenmeeres ins Lautertal. Dort stellen wir unsere Räder ab und begeben uns zum höchsten Punkt. Entweder kann man dieses durch Klettern über die Felsen erreichen oder man nimmt die seitlich angelegten Wege. Halt wird an einer der örtlichen Lokationen gemacht, um uns für die Rückfahrt wieder zu stärken. Die Tourenlänge beträgt ca. 58 km und beinhaltet einen steilen Anstieg von ca. 210 hm über eine Länge von ca. 8 km. Am Berg fährt jeder sein eigenes Tempo. Oben wird gewartet. Dieses gilt auch für die interessante und schnelle Abfahrt, die uns auf dem Rückweg bevorsteht.
Für die Tour ist eine gute Kondition erforderlich. Es wird durchschnittlich über 20 km/h gefahren. Für den Kletterpart und die
Wanderung sollten Schuhe mit Profil mitgenommen werden.
Vor der Abfahrt weisen wir nochmals darauf hin, dass diese Tour an Schnellfahrer gerichtet ist. Parallel dazu ist eine Tour mit langsamerem Tempo geplant, die ebenfalls am Wormser Pegelhäuschen startet.
Treffpunkt: 10 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: Peter Fimmers Tel.: 0151/22202170
Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sonntag, 25.Juni
Zu den Rheinauen von Germersheim

Wir fahren mal wieder mit dem Zug. Los geht es um 8:40 ab Gleis 2 am Wormser Hbf. Ohne Umstieg erreichen wir Speyer in 33 Minuten. Von dort radeln wir los, fahren durch Speyer und weiter über Germersheim, immer am Rhein entlang nach Leimersheim. Dort setzen wir mit der Fähre über den Rhein und fahren auf der badischen Seite wieder nach Norden bis
Rheinsheim. Hier geht es über die Brücke und weiter nach Speyer, von wo wir wieder mit dem Zug nach Worms fahren. Eine Einkehr ist nicht weit von der Rheinfähre vorgesehen. Begrenzte Teilnehmerzahl,
Anmeldung beim Tourenleiter erforderlich.
Tourenlänge: ca. 68 km.
Treffpunkt: Hbf Worms, Gleis 2. etwa 15 Minuten vor Abfahrt des Zuges.
Tourenleiter: H. Koperlik, Tel: 06241 48 38 781, Mobil: 0176 459 21 212

Samstag, 15. Juli
Halbtagestour durch das Altrheingebiet und die Weinberge

Abfahrt am Pegelhäuschen, von dort geht es zunächst durch das Wormser Industriegebiet auf dem ausgebauten Radweg am Rhein entlang nach Rheindürkheim, Ibersheim und Hamm. Hamm wird durchquert, dann geht es auf einem Radweg nach Eich. Von dort aus folgt man dem Radweg zum Gimbsheimer Schwimmbad, danach geht es nach Guntersblum. Hier beginnt der Rückweg, der auf ausgebauten Radwegen über Alsheim, Mettenheim und Osthofen nochmals nach Rheindürkheim führt, wo man sich auf dem Kiesplatz mit Essen und Trinken beim Bierfest versorgen kann.
Die Tour endet dort, wer länger bleiben will, kann ab 20.00 Uhr noch beim Abendprogramm mit der Gruppe „Cabrio" bleiben.
Länge, etwa 50 km auf ausgebauten Wegen ohne Steigungen
Treffpunkt: 16.00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: Hermann Hüthwohl, Tel. 06241 591 393

 

Samstag, 22. Juli
Heidelberg – per Rad und per Schiff

Wir überqueren in Worms die Brücke und radeln am Rheindamm entlang Richtung Friesenheimer Insel. Zuerst am Rhein, dann am Neckar entlang fahren wir durch Mannheim, Seckenheim, Ladenburg bis Heidelberg. Zum Mittagessen kehren wir am Neckar-Radweg in Seckenheim ein. In Heidelberg ist ein ca. zwei- bis dreistündiger Aufenthalt geplant, ehe es um 17 Uhr mit dem Schiff nach Worms zurück geht.
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bei der Tourenleiterin erforderlich.
Kosten Schifffahrt pro Person mit Fahrrad 27 €.
Tourenlänge: ca. 50 km
Treffpunkt: 9:00 Uhr am Pegelhäuschen, Rückkehr: 20 Uhr
Tourenleiterin: Waltraud Barth, Tel. 06241 56879
Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Samstag, 29. Juli 2017
Kombinierte Rad-und Wandertour zum Naturschutzgebiet Eich-Gimbsheimer Altrhein
Kooperation des ADFC Worms mit den Rheinhessen-Walkern

Die Tour führt auf dem Rheinradweg nach Eich. Von dort geht es zu Fuß weiter mit den Rheinhessen-Walkern auf dem 2016 eingeweihten AltrheinErlebnisPfad (sichere Unterstellmöglichkeit für die Fahrräder vorhanden). Dieser führt auf idyllischen, teils schattigen Wegen um die klaren Seen und durch das Naturschutzgebiet Eich- Gimbsheimer Altrhein. Vom Beobachtungsturm am Altrheinsee bietet sich ein weiter Blick über das Schutzgebiet. Von Sigrid Krebs von den Rheinhessen-Walkern erfahren Sie Interessantes über die einmalige Flora und Fauna, sowie über historische und prähistorische Funde dieses Gebietes. Am Altrheinsee besteht die Möglichkeit zu baden.
Die Teilnahmegebühr für die geführte Rad-und Wandertour beträgt 13 Euro, inklusive rheinhessischem Imbiss, Wasser und ein Glas Wein. Danach geht es wieder per Rad nach Worms.
Anmeldung erforderlich bis 26. Juli bei der ADFC-Tourenleiterin Waltraud Barth.
Tourenlänge: ca. 35 km per Rad, 6,5 km zu Fuß
Treffpunkt: 9.30 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: Waltraud Barth (ADFC), Sigrid Krebs (Rheinhessen-Walker)
Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Tel. 06241 56879

 

Freitag, 04. August
Feierabendtour von der Pfrimm zum Eisbach

Nach dem Start am Pegelhäuschen fahren wir zunächst Richtung Neuhausen, dann an der Pfrimm entlang über Pfeddersheim bis Monsheim. Hinter Monsheim ist eine kleine Steigung zu bewältigen. Danach geht es über die Felder nach Hohen-Sülzen, von dort aus gibt es einen kurzen Abstecher zum renaturierten Eisbach bei Obrigheim. Der Rückweg führt zunächst nach Offstein, wo wir im Eiscafé am Ortsende eine Zwischenstation einlegen, dann über Heppenheim und Horchheim zurück nach Worms.
Tourenlänge: etwa 40 km auf meist ausgebauten Wegen mit einer kleinen Steigung.
Treffpunkt: 17.00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: Hermann Hüthwohl, Tel. 06241 591 393

 

Sonntag, 06. August
Durch das Maudacher Bruch an die Blaue Adria

Die Blaue Adria ist ein Naherholungsgebiet im Süden von Ludwigshafen.
Wir fahren zuerst Richtung Bobenheim-Roxheim, danach an Frankenthal vorbei, ehe wir hinter Oggersheim ins Maudacher Bruch gelangen, ein romantisches Naturschutzgebiet. Über Rheingönheim radeln wir in das Altrheingebiet Blaue Adria, wo wir einkehren. Der Rückweg führt uns über Studernheim zurück nach Worms. Die Strecke ist ganz flach, die Wege
- mit Ausnahme des Maudacher Bruchs - befestigt
Tourenlänge: etwa 80 km
Treffpunkt: 10.00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: Hermann Hüthwohl, Tel. 06241 591 393

 

Freitag, 11. August
Feierabendtour zum Silbersee

Wir starten am Pegelhäuschen und radeln am Rhein entlang zum „Oberen Busch". Dort fahren wir über die B9-Brücke, kommen am Altrhein vorbei zum Silbersee. Von dort geht es am Altrheinkanal entlang bis Bobenheim- Roxheim zum Vogelpark, wo wir einkehren. Dort gibt es knusprige, leckere Hähnchen. Gestärkt geht es weiter heimwärts wieder nach Worms.
Tourenlänge: ca. 20 km
Treffpunkt: 17:30 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: H. Koperlik, Tel: 06241 48 38 781, Mobil: 0176 459 21 212
Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sonntag. 13. August
Entlang der Nahe

Treffpunkt ist der Hbf Worms, Gleis 4, von wo wir ab 8:50 mit dem Zug über Alzey nach Gensingen-Horrweiler fahren. Nach einem Umstieg fahren wir weiter und steigen in Bad Sobernheim aus. Von dort aus starten wir mit unserer Radtour. Anfangs am Barfußweg entlang fahren wir weiter an den Gradierwerken im Salinental vorbei und gelangen über Bad Münster, Bad Kreuznach und Gensingen nach Bingen am Rhein Von dort fahren wir mit dem Zug direkt ohne Umstieg wieder nach Worms.
Eine Einkehr ist unterwegs, wie immer, vorgesehen.
Tourenlänge: Knapp 50 km. Bitte um Voranmeldung, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Treffpunkt: etwa 15 Minuten vor Abfahrt des Zuges an Gleis 4.
Tourenleiter: H. Koperlik, Tel: 06241 48 38 781, Mobil: 0176 459 21 212
Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Freitag, 18. August
Kurze Radtour zur Vorstellung auf der Freilichtbühne

„Das Gespenst von Canterville" heißt es in diesem Sommer beim Theater „Im Busch" in Bobenheim-Roxheim, wohin diese kleine Radtour führt. Auf der idyllisch gelegenen Bühne erleben wir diesmal eine klassische Komödie von Oscar Wilde. Nicht zu viel verraten wir, dass der US-Botschafter Hiram B. Otis trotz zahlreicher Warnungen das altehrwürdige Schloss Canterville kauft, wo es immer wieder so richtig spukt. Bis schließlich die Tochter Virginia auf das selbst verzweifelte Gespenst trifft und sich seiner annimmt. Zur Fortsetzung auf der Bühne gelangen Sie entspannt mit uns per Rad. Los geht's um 18:45 Uhr am Pegelhäuschen, an der Freilichtbühne ist noch Zeit für ein Vesperpäuschen bis zum Beginn der Vorstellung um 20.00 Uhr.
Anmeldung erbeten bis spätestens zwei Tage vorher beim Tourenleiter
Dieter Dohmeier, 06241 / 7 66 62 oder

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Achten Sie bitte auf eine funktionierende Beleuchtung wegen der Rückfahrt bei Dunkelheit. Eine Taschenlampe ist nützlich.

 

Freitag, 25. August bis Sonntag, 27. August
Wochenend Zelttour

Wir starten am Freitag um 16:00 Uhr vom Wormser Pegelhäuschen. Mit normalem bis gutem Tempo radeln wir auf den Campingplatz nach Hemsbach, den wir nach ca. 24 km erreicht haben. Dort lassen wir den Abend nach dem Zeltaufbau in einer ortsansässigen Lokation ausklingen.
Mit Frühstück am nächsten Morgen versorgen wir uns entweder beim Bäcker oder in Eigenregie. Das nächste Ziel, welches wir nach ca. 42 km erreichen ist der Campingplatz in St. Leon Rot. Nach dem Zeltaufbau können wir uns ganz den Annehmlichkeiten dieses Zeltplatzes widmen. Er bietet neben einem See mit sauberem Wasser auch eine Wasserskianlage
auf der man sich austoben kann.
Am Sonntag machen wir uns nach dem Frühstück (wie am Samstag) erneut reisefertig und machen uns auf den ca. 52 km langen Weg zurück nach Worms. Ein Stopp in Mannheim dient zur Erneuerung der Kraftreserven.
Die Tour richtet sich auch an Familien (gerne mit Kindern) die Fahrradfahren gewohnt sind und sich nicht scheuen, mit Gepäck zu reisen.
Mitzubringen sind: Zelt, Schlafsäcke, Luftmatratzen. ggfs. Geschirr, Besteck und Badesachen.
Wegen Reservierung der Campingplätze ist eine Anmeldung bis zum 31. Juli erforderlich.
Anfallende Kosten für Übernachtung und Verpflegung trägt jeder selbst. Die Preise für die Campingplätze sind auf den Seiten der Betreiber ersichtlich.
Hemsbach: www.camping-wiesensee.de
St. Leon Rot: www.st.leoner-see.de
Tourenleiter: Peter Fimmers Tel.: 0151/22202170
Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sonntag, 03. September
Rund um die Quetsch in Weisenheim

In gemütlicher Fahrt vorwiegend über verkehrsarme Wirtschaftswege gelangen wir nach Weisenheim am Sand, bekannt für seinen Spargel-, Obst- und Weinbau. Eines seiner bekanntesten Erzeugnisse feiert Weisenheim am ersten Septemberwochenende mit dem Fest „Rund um die Quetsch". Im Naherholungsgebiet Ludwigshain dreht sich alles um die blaue Frucht, an 18 Stationen gibt es manches zu erfahren, zu raten, zu essen und zu trinken. Wir wollen uns zwei bis drei Stunden Zeit dafür nehmen. Wem nicht der Sinn nach „Quetsche" steht, kann ins 3 km entfernte Freinsheim fahren und sich dort auf eigene Faust umschauen.
Tourenlänge: ca. 45 km
Treffpunkt: 10:00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiterin: Waltraud Barth, Tel. 06241 56879

 

Freitag, 08. September
Radtour zum Öko-Winzer Kloose Helmut

Wer dieses highlight schon miterlebte, kommt wieder. Nach gemütlicher knapp einstündiger Fahrt freuen wir uns auf einen traditionellen Sektempfang in seinem Winzerhof. Danach weiht er uns im Wingert detailliert in die Geheimnisse von Anbau und Pflege seiner Ökoweine ein. Seine Weine probieren wir direkt am Rebstock, wozu er immer eine passende Köstlichkeit kredenzt. Höhepunkt des mittlerweile frühen Abends ist die Rast an einem reichlich gedeckten Tisch incl. Winzer- und Käseplatte neben allen Weinen. Bei gemütlichem Plausch unterm alten Nussbaum und langsam untergehender Sonne. Für dieses reichliche Angebot entrichten wir mit 25 € einen mehr als reellen Preis.
Anmeldungen erbeten bis spätestens zwei Tage vorher beim
Tourenleiter: Hermann Hüthwohl, Tel. 06241 591 393
Treffpunkt um 15:00 Uhr am Pegelhäuschen am Rhein.

 

Sonntag, 10. September
Am Rhein entlang zum Eicher See

Über die Rheinbrücke radeln wir gemütlich auf der hessischen Seite durch die Maulbeeraue am Rhein entlang bis Gernsheim. Dort überqueren wir mit der Fähre den Rhein und radeln weiter zum Eicher See. Nach einer Pause mit Einkehrmöglichkeit und Blick auf den Eicher See geht es über Radwege, Rheindamm und Landstraße zurück nach Worms.
Tourenlänge: ca. 50 km,
Treffpunkt: 10 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiterin: Annerose Bethscheider, Tel. 0173 3130537

 

Sonntag, 17. September
Vom Wein zum Rhein, die „Große Weinrunde"

Streckenverlauf: Die Tour verbindet einige klassische rheinhessische Radwege: Hiwwelroute, Mühlenradweg, Selztalradweg, Rheinterrassenroute.
Von Worms aus geht es Richtung Flörsheim-Dalsheim, dann über Gundersheim, Dautenheim und Framersheim nach Gau-Odernheim. Dort werden wir eine längere Mittagspause einlegen. Weiter führt die Tour über Bechtolsheim nach Nierstein, danach zurück nach Worms. Auf dieser Tour erwarten uns einige Steigungen, aber man wird durch eine tolle Landschaft belohnt und durch die besten Weinlagen Rheinhessens geführt.
Tourenlänge: ca. 95 km mit einigen Steigungen
Treffpunkt 10.00 Uhr am Pegelhäuschen
Tourenleiter: Hermann Hüthwohl, Tel. 06241 591 393

 

Samstag, 30. September
Tour zum Eiswoog

Vom Wormser Pegelhäuschen aus führt uns unser Weg größtenteils auf dem Barbarossa-Radweg über Bockenheim an der Weinstraße, Eisenberg und Ramsen zum Eiswoog. Dort angekommen, erwartet uns der etwa 6 ha große Stausee des Eisbachs, wo wir rasten werden und auch die Möglichkeit zu einem 3 km langen Rundgang um den See geboten ist. Es gibt allerdings nur ein Hotel-Restaurant, das Mitbringen eigener Verpflegung wird daher empfohlen.
Die Strecke ist leicht hügelig, führt teilweise über asphaltierte Forst- und Wirtschaftswege, aber auch über leicht durchrüttelnde Naturbeläge. Wo die Strecke es erlaubt, wird ein höheres Tempo angestrebt.
Tourenlänge: ca. 80 km, anspruchsvoll
Tourenleiter: Nicole Raquet, Tel.: 0176 43 23 08 61
E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
,
Treffpunkt: 10.00 Uhr am Pegelhäuschen

 

Sonntag, 3. Oktober
Wasser ist Leben! Wasser ist Reichtum!

Brunnen, Bäche, Teiche in und rund um Worms – Die Kultur des Wassers mit dem Rad erleben! 
Borbetomagus – der keltische Name von Worms bedeutet „Ansiedlung in wasserreichem Gebiet!
Ausführlicher Text siehe Tour 6.Mai
Tourenlänge: 20 km, Kosten pro Person: 7,00 €
Rückkehr: 18.00 Uhr St. Martinskirche (Wormser Innenstadt, Ludwigsplatz)
Begrenzte Teilnehmerzahl; telefonische Anmeldung erforderlich bei der Tourenleiterin.: Bettina Maurer, Tel 06241-3086300 oder 0176-53509242
Treffpunkt: 14.00 Uhr am Marktplatz am Brunnen vor dem Rathaus

 

Sonntag, 05. November
Zum Martinsmarkt nach Erpolzheim

Die kühleren Temperaturen sollten uns nicht abhalten zum schönen Martinsmarkt nach Erpolzheim zu fahren. Der Erpolzheimer Martinsmarkt ist ein gemischtes kulturelles Fest für Jung und Alt. Dieses Jahr findet der Markt zum 13. Mal statt. An beiden Tagen gibt es musikalische Darbietungen und diverse Attraktion. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.
Tourenlänge: etwa 50 km. Aufenthalt: etwa 3 Stunden
Treffpunkt: 10:00 Uhr am Pegelhäuschen/Hagenbräu.
Tourenleiter: Annerose Bethscheider und Hardy Koperlik,
Tel: 06241- 48 38 781, Mobil: 0176 - 459 21 212,

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sonntag, 03. Dezember
Zum Bensheimer Weihnachtsmarkt

Wer gerne auf Weihnachtsmärkte geht und sich beim Radfahren nicht von kühleren Temperaturen abschrecken lässt, sollte sich uns bei dieser Tour anschließen. Bensheim hat nicht nur einen schönen idyllischen Altstadtkern mit alten Fachwerkhäusern zu bieten, sondern auch einen schönen Weihnachtsmarkt, der sich fast durch die gesamte Fußgängerzone erstreckt. Nach einem Aufenthalt von 2-3 Stunden (nach Absprache / Wetterbedingungen) führt uns der direkte Weg wieder nach Worms. Sollten die Wetterbedingungen nicht gut sein, wird die Tour eine Woche später durchgeführt.
Tourenlänge: etwa 50 km.
Treffpunkt: 10:00 Uhr am Pegelhäuschen/Hagenbräu.
Tourenleiter: Annerose Bethscheider und Hardy Koperlik
Tel: 06241- 48 38 781, Mobil: 0176 - 459 21 212

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Was sind Cookies?.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information