header1_rudolf_uhrig.jpgheader2_rudolf_uhrig.jpgheader3_rudolf_uhrig.jpgheader4_rudolf_uhrig.jpgheader5_rudolf_uhrig.jpg

Wer ist der ADFC?

Der ADFC ist ein Verein für alle Alltags- und Freizeit-Radfahrer. Er vertritt die Interessen aller Radfahrenden.

In zahlreichen Projekten setzt sich der ADFC für Fahrradfahrer ein. Wir wollen eine höhere Fahrradnutzung und mehr Rechte für Radfahrer. Wir stehen für eine menschengerechte und nachhaltige Verkehrspolitik und engagieren uns

    •  konsequent für den Umweltverbund
    •  für sichere und gut befahrbare Radverkehrsnetze in allen Städten und Gemeinden
    •  für ein besseres Angebot bei der kombinierten Nutzung von Fahrrad und öffentlichen  Verkehrsmitteln und der Fahrradmitnahme im Zug
    •  für ein bundesweites Radwandernetz
    •  für Verkehrspädagogik
    •  für Technik und Sicherheit
    •  für besseren Schutz gegen Fahrraddiebstahl durch diebstahlsichere Abstellanlagen und bewachte  Fahrradstationen

Der ADFC vertritt die Interessen der umweltfreundlichen Verkehrsteilnehmer, insbesondere des Radverkehrs. Als Fahrradlobby arbeitet der ADFC heute auf politischen Ebenen von der Kommune bis zur EU und dem Europarat. Auf europäischer Ebene ist der ADFC Mitglied im Europäischen Radfahrerverband ECF. Über Publikationen, Fachtagungen, Messen und die Medien vermittelt der ADFC seine innovative Ansätze und erfolgreichen Strategien zur Radverkehrsförderung. Der ADFC sucht auch die kontroverse Diskussion, um Defizite öffentlich zu machen und für eine vermehrte Fahrradnutzung zu werben.
Der größte Teil der Arbeit des ADFC wird von ehrenamtlichen aktiven Mitgliedern geleistet, die mit ihrem bürgerschaftlichen Engagement vieles erreicht haben

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Was sind Cookies?.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information